Hunger Strike Solidarity Action!

Um auf den momentan am Brandenburger Tor, Berlin, stattfindenden Hunger- und Durststreik zahlreicher Geflüchteter aufmerksam zu machen und unserer Solidariät mit ihnen zu bekunden, wollen wir in der Passauer Innenstadt gemeinsam ein Zeichen setzen!

Bereits seit zehn Tagen verweigern um die 30 Non-Citizens („Nicht-Bürger_innen“) die Nahrungsaufnahme; heute, am 18.10. ist bereits der fünfte Tag, an welchem sie darüber hinaus keine Flüssigkeit mehr zu sich nehmen.

Obwoh bereits viele der Non-Citizens z.T. sogar schon mehrfach kollabierten und sich die Lage natürlich mit jedem Tag und jeder Stunde zuspitzt, wird der legitime Hilferuf des Hunger- und Durststreiks nicht nur einfach nicht gehört; verantwortliche Politikerinnen und Politiker verstecken sich und ignorieren den Protest: Bis zum heutigen Tag gab es weder Gespräche noch Gesprächsangebote, noch nicht einmal einen „Besuch“.

Dieses Verhalten ist besonders vor dem Hintergrund von Lampedusa beschämend und feige!

Daher wollen wir am SAMSTAG, den 19.10. ab 12Uhr mit einer Aktion vor der Stadtgalerie (Bahnhofstraße/Nähe Ludwigsplatz) unsere Solidariät bekunden und zeigen, dass wir diese verzweifelten Menschen und ihre berechtigen Forderungen unterstützen.

Wenn Du mitmachen oder dich weitergehend informieren möchtest, komm einfach vorbei!

Für weitere Infos siehe:
http://refugeestruggle.org/   http://passauerbuendnis.de/

Statement der durststreikenden Non-Citizens, Berlin

„…Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie dich aus, dann bekämpfen sie dich, und dann gewinnst du.
Ihr seht unser unendliches Vertrauen, welches aus den Rechten entsteht, die uns vorenthalten werden sowie die, euch nicht vertrauten Schmerzen, welche uns hierher gebracht haben.

Ihr habt uns dazu gebracht, die Straße als unsere Festung zu wählen, um unseren systematischen Tod zurückzuweisen und für die Erlangung unserer Rechte zu kämpfen. Wir glauben daran, dass auf diesem Weg der „Widerstand“ die einzige Möglichkeit für alle unterdrückten Menschen dieser Welt ist…“

more Infos:
http://refugeestruggle.org/
http://passauerbuendnis.de/

Nichtkommerzieller Veranstaltungsort „H5“ in Regensburg

Die H5 ist ein alternativer, nichtkommerzieller Veranstaltungsort in Regensburg, der vom Scants of Grace e.V. betrieben wird.

Aufgrund behördlicher Genehmigungsprobleme steht die H5 nun kurz nach der Eröffnung bereits wieder vor dem Aus.

Zwei Tage : Ohne Schnupftabak haben auf ihrer Homepage eine Unterschriftenaktion gestartet, bei der ihr euch als Einzelperson oder Gruppe (Band, Verein etc.) solidarisch mit der H5 und dem Trägerverein zeigen könnt.

more Infos:

 

http://www.h5-regensburg.de/