Nachtrag zum „veganen Café“

Einige Menschen hatten beim „veganen Café“ nach Rezepten gefragt hier sind sie nun:

Vegane Kakao-Cremeschnitten:

Teig:
200g Mehl, 150g Rohrzucker, 60g Kakao, 80g Margarine, 2EL Sojamehl, 2TL Backpulver, 1 Prise Salz, 250ml Sojadrink=> alles vermischen, Teig mit Spatel 3mm dick auf Backpapierblech verstreichen und bei 180° 0ber/Unterhitze 8min backen, anschließend 15 min auskühlen lassen.

Creme:
300ml Soyatoo (oder andere aufschlagbare Sojasahne), 40 g Sahnesteif, 80g Zucker, 2TL frischer Zitronensaft => Sahne und Sahnesteif steif schlagen, Zucker einrieseln lassen, Zitronensaft zuletzt unterrühren

=> Teig in der mitte des Blechs einmal durchschneiden, Sahne auf einer hälfte verstreichen, dann die zweite Teighälfte draufschichten, in 10 Schnitten schneiden und genießend mampfen……(:

Apfelstrudel:

Teig:
200gr Weizenmehl, 100ml Wasser, 1EL Rapsöl, 1TL Apfelessig, prise Salz
=>alles vermengen bis ein glatter Teig entstanden ist, der sich leicht von der Arbeitsplatte lösen lässt, den Teigklumpen mit öl bestreichen und ca. 2std in den Kühlschrank!

Füllung:
1kg Äpfel geschält und in Scheiben geschnitten, 200gr Puderzucker, 100gr Zucker, 100gr geriebene Haselnüsse, 50gr Semmelbrösel, 50 gr vegane Margarine, 1TL Vanillezucker, 1TL Zimt, geriebene Zitronenschale einer Zitrone(Anmerkung der Backperson: Ich hab bei der doppelten Menge die einfache menge „Zuckerzeugs“ genommen, und er ist trotzdem sehr süß geworden, beim kristallzucker könnt ihr auch sparen find ich!)

=>Äpfel schälen/entkernen/vierteln und in kleine Scheiben schneiden, dann Margarine im Topf/Pfanne schmelzen und die Semmelbrösel/Haselnüsse hinzugeben(leicht gold-braun anrösten), dann Zimt, Puder-/Vanille-/Zucker, Zitronenschale hinzugeben und gut durchmischen….dann mit den Äpfeln vermengen!

Zu guter Letzt den Teig auf einem bemehlten Geschirrtuch ausrollen und mit Öl bestreichen-Füllung drauf-„umschlagen“ und auf eine auflaufform oder ein backblech legen(Geschirrtuch ist dann weg, das ist nur hilfreich beim umschlagen und rumheben), den Strudel mit Margarine bestreichen und ca. 30 min bei 180 Grad backen…fertig!

Apfelkuchen:
500gr säuerliche Äfpel, 200gr zimmerwarme Margarine, 200gr Weizenmehl, 170gr Rohrohrzucker, 150gr geriebene Mandeln, 40gr gehobelte Mandeln, 12gr(Mais-)Stärke, 4gr Weinsteinbackpulver, 1TL Zimt, Saft einer Zitrone!

=>Äpfel wie beim oberen Rezept schneiden und schälen, diese dann mit dem Zitronensaft und 20gr Zucker in einer Schüssel mischen. Die Margarine/restlicher Zucker/Mehl/geriebene Mandeln/Zimt/Backpulver in einer anderen Schüssel vermengen bis ein bröseliger Teig entsteht. Dreiviertel der Brösel sollen in eine Eingefettete Springform gebröselt werden und dann etwas festgedrückt bis ein Kuchenboden „entsteht“, die gehobelten Mandeln darauf verteilen(und die Stärke drüber sieben) und die Äpfel ebenfalls darauf verteilen….restlichen Teig als Streusel drüber bröseln und leicht andrücken….bei 180 Grad ca. 45min backen….dann Puderzucker drüber und essen!!!

GO VEGAN!

ps: das nächste Café ist schon in Planung!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s