Workshopwochenende zu Antirepression und Repressionsschutz

Am Wochenende vom 19.04 – 21.04.2013 finden im Z.A.K.K.(Zeiten: siehe Flyer) Vorträge und
Workshops zum Thema Antirepression und Repressionsschutz statt.
Ziel ist es, Teilnehmer*Innen durch Vermittlung von praktischem und
theoretischem Wissen dazu zu ermächtigen staatlicher Repression
wirksamer entgegen tretten zu können. Los gehts am Freitag mit
einem Workshop zum Thema Antirepression. Inhalte sind die
Wirkmechanismen von Repression und Strafe sowie konkrete
Handlungsmöglichekeiten, um staatlicher Repression zu begegnen und
Perspektiven einer Welt zu entwickeln, in der Repression und
Strafe der Vergangenheit angehören. Am Samstag und Sonntag geht es
dann um den direkten Schutz vor staatlicher Repression. Behandelt
werden technische Möglichkeiten, es den Repressionsorganen faktisch
unmöglich zu machen politische Zusammenhänge effektiv zu
überwachen. Unter anderem geht es um: – am PC gespeicherte Daten
durch Verschlüsslung schützen – auch mit E-Mails sicher
kommunizieren – sicher Chatten – Möglichkeiten anonym im Internet
zu surfen – Daten unwiederherstellbar löschen – Herkunft von Datein
verschleiern

Das soll ein Praxisworkshop werden, also bringt eure Laptops und
Computer mit.

Den Flyer könnt und sollt ihr nach euren möglichkeiten Verbreiten!
Flyer_Passau

is this the end?

So wie ihr wisst, war am Wochenende die Abschiedsfeier und wir konnten den „Untergang“ gemeinsam „feiern“!
Jedoch wisst ihr auch, dass wir bereits Veranstaltungen geplant haben und dies auch weiter tun werden, nur werden die Veranstaltungen wie es aussieht nicht mehr im Unteren Sand stattfinden. Deswegen schaut regelmäßig auf den Blog und die FB-seite, dort werdet ihr die neuesten Infos finden!
Zu den regelmäßigen Terminen wie Mittwochskneipe, Veganes Café und Plenum ist folgendes zu sagen:
Zum Plenum könnt ihr wie vorher auch kommen, da ändert sich grad erst mal nix und die anderen Termine, werden jetzt immer bekannt gegeben wann und wo sie stattfinden werden. Also wird dieses Wochenende KEIN veganes Café sein!

Wir sehen uns!

Z.A.K.K. BLEIBT ÜBERALL!